Was ist JaS?

  • JaS bedeutet: Jugendsozialarbeit an Schulen
  • JaS ist ein Angebot der Jugendhilfe für sozial benachteiligte SchülerInnen ab der 1. Klasse
  • JaS ist Bindeglied zwischen Schule, Eltern und anderen Institutionen

Ziele von JaS

  • Hilfe zur Selbsthilfe geben
  • Unterstützung junger Menschen bei ihrer Persönlichkeits-entwicklung
  • Präventives Arbeiten, damit Probleme früh erkannt und bearbeitet werden können
  • Anbindung der Schüler an geeignete Hilfsangebote der Jugendhilfe

Ansprechpartnerin

Lisa Finger

Dipl. Sozialpädagogin (FH)

Kontakt: lisa-verena.finger@lra-ed.de

Büro: 08081/5529007

Mobil: 0172/3266228

Bürozeiten:

Montag 8:30 - 16 Uhr

Dienstag, Mittwoch und Donnerstag 8:30 - 13 Uhr


Für wen ist JaS?

Schülerinnen und Schüler

  • die Verhaltensauffälligkeiten zeigen (z.B. aggressiv sind oder wenig Selbstvertrauen haben)
  • die Hilfe bei der Ausbildungs-oder Arbeitsplatzsuche brauchen
  • aus Zuwandererfamilien, deren Integration erschwert ist
  • mit persönlichen Problemen (z.B. Schulangst, Drogenprobleme, Konflikte mit Lehrern oder Mitschü-lern, Schwierigkeiten zu Hause...)

 

Eltern

  • die Unterstützung bei Problemen innerhalb der Familie oder bei Erziehungsfragen brauchen
  • die Beratung und Hilfe bei der Kontaktaufnahme mit anderen Institutionen brauchen

Lehrkräfte und päd. Fachkräfte zur Beratung

  • bei sozial oder schulisch auffälligen Schülerinnen und Schülern
  • bei Konflikten mit Schülerinnen oder Schülern
  • bei der Planung und Durchführung verschiedener Projekte

 

Andere soziale Einrichtungen


Wie arbeitet JaS?

  • Einzelfallarbeit
  • Streitschlichtung
  • Soziale Gruppenarbeit und Trainingskurse
  • Vermittlung und Begleitung zu anderen Institutionen

Jugendsozialarbeit

am Förderzentrum Dorfen

Bernöder Weg 7

84405 Dorfen

Telefon: 08081/932611

Fax: 08081/932653

E-Mail: info@sfz-dorfen.de